Wir Frauen können die Welt verändern!

Liebe Leserinnen und Leser!

Helfen wir am Internationalen Frauentag zusammen und machen wir die Welt besser!

Frauen stärken heißt Gesellschaft verändern
Die Caritas legt in ihrer Projektarbeit im Ausland seit vielen Jahren einen Fokus auf die Verbesserung der Situation von Frauen, weil sie die Gesellschaft verändern können.
Sie sind die treibenden Kräfte, wenn es um das Einkommen einer Familie und die Erziehung und Bildung der Kinder geht.

Die Art der Hilfe ist vielfältig: Im Ausland ermöglichen wir mit Ihrer Unterstützung Alphabetisierungskurse, Schul- und Ausbildung für Frauen und Mädchen, die Gründung von Frauengruppen für Landwirtinnen und vieles mehr.

Auch im Inland stärken wir Frauen in Notsituationen und bieten ihnen Notschlafstellen und Mutter-Kind-Häuser sowie Familien- und Sozialberatung für Mütter. 
 
Mit welchen Projekten möchten Sie Frauen stärken?
Nachfolgend finden Sie unsere Frauenprojekte – Beispiele, wie Frauen in Not geholfen wird und welche Veränderung zum Guten man dadurch schaffen kann.

Danke für Ihre Unterstützung!

Im Namen der Frauen, denen wir als Caritas Oberösterreich helfen.

Eine Sparkasse für Frauengruppen

In der DR Kongo werden Frauen dabei unterstützt, sich in Frauengruppen zu organisieren. Sie lernen gemeinsam lesen, schreiben, rechnen, gründen Sparvereine und bewirtschaften Gemeinschaftsfelder. Die Frauengruppen entscheiden gemeinsam über die Vergabe von Mikrokrediten an Gruppenmitglieder. Das Kapital für die Sparkasse wird durch den Verkauf der auf dem Gemeinschaftsfeld angebauten landwirtschaftlichen Produkte erwirtschaftet. Als Starthilfe erhalten die Frauen Saatgut und Feldgeräte.

Sparverein ermöglichen

Eine Stimme für Frauen und Mädchen

Von weltweit 774 Millionen Erwachsenen, die nicht lesen und schreiben können, sind zwei Drittel Frauen. Es gibt also noch viel zu tun. Schenken Sie Frauen Zugang zu Bildung, Alphabetisierungskurse und vieles mehr. Mit Ihrer Unterstützung erhalten Frauen und Mädchen eine Stimme und damit Bildung, Chancen und Gleichberechtigung.

Bildung fördern

Ein Schlafplatz für eine Mutter und Kind

Frauen mit Kindern sind in Notsituationen besonders dringend auf rasche und unbürokratische Hilfe angewiesen. Die Caritas hilft österreichweit mit 252 Wohneinheiten in 12 Mutter-Kind-Häusern, Wohngemeinschaften und mit Sozialberatung. Mit Ihrer Unterstützung erhalten Frauen einen Platz in einer Notschlafstelle, Unterstützung bei der Arbeitssuche sowie Essen und Kleidung für sich und ihr Kind.

Schlafplatz schenken

Ein Nähkurs für die Unabhängigkeit

Im Frauenhaus in Rayfoun im Libanon erhalten Arbeitsmigrantinnen Schutz und Hilfe. Gut ausgebildete Caritas Mitarbeiterinnen begleiten die Frauen zu Behördenterminen. Die Bewohnerinnen erhalten aber nicht nur anwaltschaftliche Unterstützung und Betreuung, sie können auch Kurse besuchen. Diese Maßnahmen bieten sinnvolle Beschäftigung, stärken das Selbstvertrauen und ermöglichen den Frauen einen Neustart nach ihrem Aufenthalt im Frauenhaus.

Nähkurs finanzieren
Seite drucken Facebook

Caritas der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
A-4021 Linz
T +43-732-7610-2020
information@caritas-linz.at
www.caritas-linz.at

Wichtige Links

Newsletter abmelden
Newsletter weiterleiten
Persönliche Einstellungen
Impressum
Kontakt & Information

Spendenkonten

Raiffeisenlandesbank
BIC: RZOOAT2L
IBAN: AT20 3400 0000 0124 5000

Danke für Ihre Spende!