Hunderttausende auf Hilfe angewiesen

Liebe Leserinnen und Leser!

„Die Menschen haben alles verloren. Der Sturm hat nichts als Tod und Zerstörung hinterlassen“, berichten unsere KatastrophenhelferInnen aus Mosambik. Sturmfluten und Überschwemmungen haben tausende Menschen obdachlos gemacht. Jene, die den Sturm überlebt haben, brauchen jetzt dringend Trinkwasser, Lebensmittel, Medikamente und Notunterkünfte. Vor allem Kinder, Schwangere und alte Menschen brauchen rasch Hilfe!

Hundertausende Menschen obdachlos

Zyklon Idai ist in der Nacht auf den 15. März auf Land getroffen. Mehrere hunderttausend Menschen haben ihr Dach über dem Kopf und ihre Essensvorräte verloren. Ein Großteil der Felder und der eingelagerten Ernte wurde zerstört. Es haben sich Binnenmeere gebildet, unzählige Menschen harren seit Tagen auf Dächern und Bäumen aus. Ganze Regionen sind von der Außenwelt abgeschnitten, das volle Ausmaß der Katastrophe ist noch nicht absehbar.
Doch lokale Caritas-MitarbeiterInnen sind bereits im Katastrophengebiet im Einsatz: In Beira, Dondo und Caia können Menschen mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln versorgt werden. In den kommenden Tagen und Wochen ist rasche und effiziente Hilfe das Gebot der Stunde.

Mit Ihrer Unterstützung können wir helfen.

Jetzt Spenden

Vielen Dank!


Ihre Caritas Oberösterreich

Seite drucken Facebook

Caritas der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
A-4021 Linz
T +43-732-7610-2020
information@caritas-linz.at
www.caritas-linz.at

Wichtige Links

Newsletter abmelden
Newsletter weiterleiten
Persönliche Einstellungen
Impressum
Kontakt & Information

Spendenkonten

Raiffeisenlandesbank
BIC: RZOOAT2L
IBAN: AT20 3400 0000 0124 5000

Danke für Ihre Spende!