April 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen Sie sind wohlauf, wenn Sie diesen Newsletter erhalten!
Alle sind wir von der Corona-Krise betroffen - sei es, weil jemand im Umfeld erkrankt ist, ein Jobverlust droht, wir uns um unsere Liebsten sorgen oder unsere Pläne schlichtweg durcheinander geworfen werden. Viele Ängste und Sorgen treten nun in Erscheinung. Die meisten von uns können sich aus eigener Kraft oder mit Hilfe ihres Umfelds über diese schwierige Zeit retten. Es gibt aber viele Menschen, für die schon jetzt der Alltag nicht bewältigbar ist. Gemeinsam wollen wir für diese Menschen da sein, zusammenstehen und helfen. Dabei zählen wir auch auf Ihre Mithilfe! 

Wir glauben ganz fest daran, dass wir jetzt stärker sind, wenn wir uns gegenseitig unterstützen.

Danke für Ihre Unterstützung, auf welche Art auch immer - mit einer Lebensmittel- oder Geldspende, mit Hilfsleistungen in Ihrer Nachbarschaft oder als ZuhörerIn für einsame Menschen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und trotz allem - frohe und gesegnete Ostern!
Ihre Caritas in Oberösterreich

Corona Nothilfe von Caritas und „Kronen Zeitung“

Caritas und Kronen Zeitung haben die Corona Nothilfe ins Leben gerufen, damit Menschen, die jetzt nicht mehr wissen wie sie ihre Lebensmittel oder die nächste Miete bezahlen sollen, Unterstützung erhalten. Hilfesuchende können sich auch bei der neuen österreichweiten Hotline unter 05 17 76 300 zum Ortstarif melden. Von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr steht unter dieser Nummer ein Team von Freiwilligen bereit, das die AnruferInnen an eine der 36 Caritas-Sozialberatungsstellen in Österreich oder an andere Hilfsangebote weitervermittelt.

Jetzt die Corona Nothilfe unterstützen

Werde jetzt Teil der füreinand‘ Community

Gerade jetzt ist es wichtig, zusammenzuhalten und füreinander da zu sein. Oder, wie man in Österreich sagt, "füreinand‘". Darum haben wir die Community-Plattform füreinand‘ ins Leben gerufen. Hier bringen wir jene, die sich engagieren möchten, mit jenen zusammen, die jetzt besonders Hilfe brauchen. Auf der Website www.fuereinand.at wird es laufend Missionen zum Mitmachen geben.​ Die erste Mission lautet: plaudernetz‘. Österreichs erste Telefonnummer gegen Einsamkeit. Bei „Plaudernetz“ verbinden Caritas und Magenta jene, die sich nach jemandem zum Reden sehnen, mit jenen, die gerne plaudern.
Jetzt registrieren und Teil der füreinand‘ Community werden!

Alle Infos und Missionen gibt's auf www.füreinand.at

Caritas OÖ ist trotz Abstand nah bei den Menschen

„In der sehr herausfordernden Situation bemühen wir uns – trotz Abstand - nahe bei jenen Menschen zu sein, die Hilfe brauchen. Unsere rund 3.300 MitarbeiterInnen in Oberösterreich beraten und begleiten jährlich rund 40.000 Menschen in Oberösterreich und leisten dadurch einen enorm wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Ich danke allen unseren MitarbeiterInnen für ihr großartiges Engagement und ihren Einsatz auch in der Krise“, sagt Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS. Die vielfältigen sozialen Dienste und Hilfestellungen in der Pflege, der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen, der Kinderbetreuung oder der akuten Nothilfe für armutsbetroffene Menschen finden weiterhin statt, wenn auch zum Teil in anderer Form bzw. eingeschränkt entsprechend der Vorgaben der Behörden. 

weiterlesen

​Katholische Jugend sammelt Lebensmittelpakete für die Caritas OÖ

Als Teil der Caritas-Kampagne #TeamNächstenliebe ruft die Katholische Jugend OÖ dazu auf, Lebensmittel oder Lebensmittelgutscheine für Menschen zu spenden, die aufgrund der Corona-Krise in eine Notlage gekommen sind. Die Spenden können unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen in insgesamt 5 Sammelstellen in Linz und Steyr abgegeben werden. Die Lebensmittelpakete werden von MitarbeiterInnen der kirchlichen Jugendzentren und der Pfarren vor Ort entgegengenommen und an KlientInnen der Caritas-Sozialberatungsstellen verteilt, die Hilfe auch in dieser Form brauchen.

zu den Abgabestellen

Neues Wohnangebot für pflegebedürftige Menschen im Priesterseminar

Besonders hart trifft die Corona-Krise auch ältere Menschen, die auf eine 24-Stunden-Betreuungen angewiesen sind. Denn durch die Grenzschließungen fehlen derzeit zahlreiche PersonenbetreuerInnen. „Für jene Menschen, die nicht von Angehörigen, mobilen Pflegediensten oder durch einen vorübergehenden Umzug in ein Heim versorgt werden können, haben wir in Zusammenarbeit mit der Diözese Linz und der Stadt Linz eine betreute Wohnmöglichkeit im Priesterseminar geschaffen“, erklärt Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc, Geschäftsführerin der Caritas für Betreuung und Pflege. Zur Verfügung stehen nun 14 Einzelbettzimmer in der Harrachstraße 7 in Linz. 

zum Artikel

Hoffnung und Hilfe rund um die Osterzeit

Auch Ostern werden wir dieses Jahr nicht so feiern können wie bisher. 
Aber das heißt nicht, dass wir unseren Liebsten keine Freude machen können. Mit einem digital geschenkten Hilfsprojekt für Menschen in Not aus unserem Onlineshop - gespendet im Namen der beschenkten Person - haben Sie ein tolles Ostergeschenk. Wenn Sie sich z.B. für eine Hühnerschar entscheidet, dann schenken Sie damit einer Familie im Senegal ein Auskommen. Oder kennen Sie schon das Stoffhuhn Herta?  Es ist wie alle unsere Stofftiere fairtrade in Europa produziert. Herta nimmt nicht nur gern im Osternestchen Platz, sondern kann auch im Home-Office eine treue Begleiterin werden. Stöbern Sie durch unseren Onlineshop und schenken Sie damit Hoffnung und Hilfe zur Osterzeit.

www.schenkenmitsinn.at/ostern

Termine und Veranstaltungen

Zu den Terminen und Veranstaltungen der Caritas OÖ
Alle Vorträge, Kurse und Seminare für pflegende Angehörige 

Mehr erfahren

Job gesucht?

Arbeiten in der Caritas

Finden Sie hier unsere offenen Stellen

Unsere Schulen

Ausbildungen in Sozialbetreuungsberufen

Hier erfahren Sie mehr

Aktueller Bedarf

Freiwillige MitarbeiterInnen gesucht!

So können Sie helfen

Seite drucken Facebook

Caritas der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
A-4021 Linz
T +43-732-7610-2020
information@caritas-linz.at
www.caritas-linz.at

Wichtige Links

Newsletter abmelden
Newsletter weiterleiten
Persönliche Einstellungen
Impressum
Kontakt & Information

Spendenkonten

Raiffeisenlandesbank
BIC: RZOOAT2L
IBAN: AT20 3400 0000 0124 5000

Danke für Ihre Spende!