Juni 2019

Was frühe Förderung möglich macht

Die ersten Lebensjahre legen den Grundstein für das weitere Leben. Manche Kinder entwickeln sich jedoch langsamer – oder fallen komplett aus dem „Vergleichen“ heraus, zu dem wir bei Kindern oft neigen. Der Heilpädagogische Kindergarten Bad Ischl fördert schwer beeinträchtigte Kinder. So manches Kind hat dadurch den Sprung in eine Integrationsklasse geschafft. Diesen und weitere spannende Beiträge lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Caritas-Zeitung „nah dran“. Kostenlos zu bestellen unter: Tel. 0732/7610-2020, information(at)caritas-linz.at

zum Beitrag

Hand in Hand für mehr Wissen über Demenz

Das Thema Demenz ist ein blinder Fleck in der Gesundheitslandschaft von Bosnien-Herzegowina. Angebote für Menschen mit Demenz gibt es keine und selbst Fachkräfte haben wenig Wissen im Umgang von Menschen mit Demenz. Die Caritas OÖ und die Caritas Steiermark bringen deshalb mit dem Projekt „Don’t forget“ ihr Demenz-Know how ins Land. „Unser Ziel ist, in den Regionen Banja Luka und Mostar Angebote zu entwickeln, die langfristig 370 Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen unterstützen“, erklärt Projektkoordinatorin Mag.a Sigried Spindlbeck von der Caritas-Auslandshilfe.

mehr dazu

Coaching für Lehrlinge und UnternehmerInnen

Das Regionale Kompetenzzentrum für Integration und Diversität (ReKI) der Caritas lud vor kurzem Lehrlinge mit Fluchthintergrund und UnternehmerInnen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und Rohrbach zum Coaching „Lehre statt Leere“ ein. In den beiden Bezirken beschäftigen 54 Betriebe Menschen mit Fluchthintergrund. „Diese Bereitschaft, Menschen mit Fluchthintergrund einzustellen zeigt, dass gerade in diesen beiden Bezirken mit der niedrigsten Arbeitslosenrate Oberösterreichs ein großer Bedarf nach diesem regional vorhandenen Arbeitskräftepotential besteht“, sagt Dr. Franz Tauber, Bezirksstellenleiter der WKO Urfahr-Umgebung.

weiterlesen

Wo Menschen wieder zu Atem kommen

Seit 10 Jahren führt die Caritas in ihrem Seniorenwohnhaus Karl Borromäus in Linz eine Station für Langzeitbeatmung. Hier leben Menschen, die nicht mehr eigenständig atmen können und auf Maschinen angewiesen sind. Auf der Station bietet die Caritas ihren BewohnerInnen viele Therapien und Trainings an – mit Erfolg: Von insgesamt 123 PatientInnen konnten 48 vom Beatmungsgerät entwöhnt werden. Einer von ihnen ist der 71-Jährige Herbert Humenberger. Er kann wieder ohne Maschine atmen und trainiert hartnäckig, um bald wieder nachhause gehen zu können.

weiterlesen

Anmeldestart zur ersten cityChallenge der youngCaritas

Junge Menschen erkennen soziale Ungerechtigkeiten schnell und möchten am liebsten gleich handeln. Soziale Themen interessieren sie und sie wollen Hintergründe und Zusammenhänge verstehen. So die Erfahrungen der youngCaritas, die deshalb im Herbst die erste österreichweite cityChallenge ins Leben ruft: Einen Projekttag, an dem sich Jugendliche interaktiv mit sozialen Fragen auseinandersetzen können. Ab jetzt können sich interessierte Schulklassen und Jugendgruppen für die cityChallenge anmelden: www.citychallenge.youngcaritas.at

weiterlesen

weitere Termine und Veranstaltungen

Vernissage: „Spring to spring“
Wann: 18.06.19 / 19:00 Uhr
Wo: Reitzentrum St. Isidor
VIELFALT.in.CONCERT
Wann: 19.06.19 / ab 15:30 Uhr
Wo: Main Deck des Ars Electronica Centers
Zusammentreffen: „Geschichte prägt. Zukunft bewegt.“
Wann: 18.- 19.07.19
Wo: Böhmerwaldschule Ulrichsberg
Vernissage: 20 Jahre Kunst St. Pius
Wann: 30.08.19 / 18:30 Uhr
Wo: Maloplatz, Peuerbach, Schloss Peuerbach
Fachtagung: „Komm doch mal in meine Welt"
Wann: 26.09.19 / 09:00 Uhr
Wo: FH Oberösterreich, Campus Linz, Garnisonstraße 21, 4020 Linz

Mehr erfahren

Job gesucht?

Arbeiten in der Caritas

Finden Sie hier unsere offenen Stellen

Unsere Schulen

Ausbildungen in Sozialbetreuungsberufen

Hier erfahren Sie mehr

Aktueller Bedarf

Freiwillige MitarbeiterInnen gesucht!

So können Sie helfen

Seite drucken Facebook

Caritas der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
A-4021 Linz
T +43-732-7610-2020
information@caritas-linz.at
www.caritas-linz.at

Wichtige Links

Newsletter abmelden
Newsletter weiterleiten
Persönliche Einstellungen
Impressum
Kontakt & Information

Spendenkonten

Raiffeisenlandesbank
BIC: RZOOAT2L
IBAN: AT20 3400 0000 0124 5000

Danke für Ihre Spende!